Foto: Elias Holzknecht

Foto: Elias Holzknecht

VGH-Fotopreis Gewinner eröffnet Ausstellung in Lüneburg

Mit „Es werde Schnee“ gewann der Fotostudent und preisgekrönte Fotograf Elias Holzknecht im Jahr 2020 den VGH-Fotopreis. Nun stellt er die Arbeit in Lüneburg aus und eröffnet Gästen den Blick auf eine Kontroverse um Klimaschutz und Ökonomie:

Trotz steigender Temperaturen und einem Mangel an winterlichen Niederschlägen nimmt die Kommerzialisierung der Alpentäler als Skidestinationen zu. Die künstliche Schneeproduktion spielt dabei eine Schlüsselrolle.

Elias Holzknecht zeigt sein Projekt gemeinsam mit den Texten von Ursula Scheiber in der Galerie im Glockenhof in Lüneburg. Mit ihrer Kooperation regen er und Ursula Scheiber an, über bestehende Stereotypen, kollektive Bilder und unser Verständnis von Natur nachzudenken. Das Ergebnis ist eine kontroverse Spurensuche durch die alpinen Regionen Österreichs, Italiens und der Schweiz nach Schnee und seiner Rolle für Gegenwart und Zukunft.

Galerie im Glockenhof

Große Bäckerstr. 17a
Ausstellung vom 28. August bis zum 3. Oktober 2021
Di. bis So., 9 bis 18 Uhr
Mo. Ruhetag

Weitere Infomationen:

Zur Seite der Galerie im Glockenhof