Foto: Alexa Vachon

Foto: Alexa Vachon

Ehemalige Fotostudentinnen kreieren erfolgreiche Spendenaktion

Mit dem Fotoprojekt „Hugs to Post“ haben die beiden Alumni Sina Niemeyer und Marlena Waldthausen gemeinsam mit zwölf weiteren Fotografinnen „Social Distancing“ den Kampf angesagt. Dabei können Postkarten mit sich umarmenden Menschen gekauft und verschickt werden. Der Erlös geht an den Verein Ärzte ohne Grenzen.

Auf fotografischem Wege soziale Distanz überwinden – ein spannendes Konzept in der Pandemie. Der Umsetzung haben sich vierzehn Fotografinnen aus Hamburg, Berlin und Den Haag angenommen. Entstanden sind dreizehn Postkarten, die nun als Set für 19 Euro inklusive Versand erhältlich sind. Doch was ist die Idee hinter „Hugs to Post“? Ein Zitat von Marlena Waldthausen erklärt es:

„Einer Freundin von mir, die in Holland lebt, ging es nicht so gut. Ich wollte für sie da sein, wusste aber erst nicht so richtig, wie. Dann habe ich eine Postkarte, die eine Umarmung zeigt, entworfen und ihr geschickt. Sie hat sich sehr gefreut.“

Mit den Karten bekommen Menschen also die Möglichkeit, Distanzen zu überwinden, Nähe herzustellen und anderen eine Freude zu bereiten. Dies in einer Zeit, in der es an sozialem Kontakt enorm mangelt. Bereichern möchten sich die Schöpferinnen der Umarmungsmotive aber nicht: Der Erlös geht an Ärzte ohne Grenzen. Schon beinahe 10.000 Euro und viel Aufmerksamkeit gab es für das Fotoprojekt.

Foto: Hugs to Post

Foto: Hugs to Post

Wer ein Kartenset kaufen, anderen oder sich selbst eine Freunde machen, und dabei auch noch Ärzte ohne Grenzen unterstützen will, kann dies hier in die Tat umsetzen. Auch auf instagram ist „Hugs to Post“ zu finden.

Die Fotografinnen hinter „Hugs to Post“ sowie ihr instagram-Auftritt:

Marlena Waldthausen / instagram

Doro Zinn / instagram

Julia Steinigeweg / instagram

Sina Niemeyer / instagram

Alexa Vachon / instagram

Kristin Bethge / instagram

Katinka Schuett / instagram

Anna Tiessen / instagram

Karolin Klüppel / instagram

Katrin Streicher / instagram

Lena Giovanazzi / instagram

Maria Sturm / instagram

Marzena Skubatz / instagram

Melina Mörsdorf / instagram